mobirise.com







Conscious DJ Workshop
31.3. - 4.4.2017

für Tanztherapeuten, LeiterInnen von Biodanza, 5Rhythmen, MovementMedicine und anderen Richtungen. 
In den Workshops wirst du mit der DJ Software Traktor von Native-Instruments vertraut und lernst wie du damit einen musikalischen Flow kreierst, zu dem deine TeilnehmernInnen gerne tanzen. 

Conscious DJ Workshop
31.3. bis 4.4.2017

Leitung Sangeet Portals
Organisation: Julia Knežević

Übersicht

Technische Grundlagen
Soundkarte, Kabel Controller

Aufbereiten der Musiksammlung Verzeichnisstruktur, Taging, Beatgrids

Erste Schritte beim Mixen
Loops, Cuepoints

Der Auftritt 
Vorbereitung, Troubleshooting, Zeitplan, Aufregung, Plan B

Inhalt

- Adapter, Verkabelung, Mixer, Kopfhörer
- Einrichten und Konfigurieren des Systems
- Soundkarte, Audiorouting
- Organisieren der Musiksammlung
- Grids & Beatmatching
- Cuepoints & Loops
- Bedienung mit Mouse, Tastatur, Controller
- Datensicherung
- Verzeichnisstruktur
- Migrieren auf einen anderen Computer
- Hands On Labs

Ablauf

Der Workshop ist praxisbezogen und wird individuell nach Möglichkeit mit dir abgestimmt:
- was kannst du bereits und
- wo braucht du noch Unterstützung.

Musik.Mikro.Mixer

Bei diesem Workshop verbesserst du deine Wirkung vor der Gruppe, wirst entspannter mit dem Mikrofon und lernst den Umgang mit dem Mixer.

Nach dem Workshop fühlst du dich sicherer und deine Anleitungen sind  prägnanter und ausdrucksstärker. 

Du erlebst den Unterschied von Anleitungen ohne und mit Mikrofon, 
probierst drahtgebundene Mikros, Funkmikrofone und Headsets aus,
übst den Einsatz des Mixers und
arbeitest an deiner Wirkung. 

Du präsentierst eine kurze Tanzsequenz (ca. 10 Minuten), genau so wie du es auch bei deinen Veranstaltungen machst. Danach erhälst du von allen Teilnehmern konstruktives, ehrliches und wertschätzendes Feedback. Deine Anleitung und das Feedback werden auf Video aufgenommen und du bekommst es exklusiv (jeder bekommt also nur seines).
So kannst du dich selbst sehen und hören und entscheiden, was du beibehalten und was du ändern möchtest. 
(Foto: Pixabay)

Mixen / Übergänge 

Bei einem guten Flow passen die einzelnen Songs nahtlos zueinander, die Beats stimmen, die Tonarten harmonieren und zwischen den einzelnen Tracks ist keine (ungewollte) Pause.
Wie das gemacht wird, was du dazu brauchst und wie Traktor dich dabei unterstützt lernst du im Workshop.

FooBar2000 Playlists importieren

Um die Playlists von FooBar2000 (*.fpl) in Traktor zu importieren, ist ein kleiner Zwischenschritt erforderlich. Die Playlists müssen in ein von Traktor importierbares Format gebracht werden.
Ich habe darum FooBar_2_m3u, ein kleines Tool geschrieben, das dies schnell, einfach und bequem macht.
Das Umwandeln ist ganz einfach:
- Programm starten
- die Foobar Playlists mit Drag'n'Drop auf das Fenster ziehen
- fertig
Download des Programmes als zip Datei (460kB

Kommentare in Playlists

Kommentare und Regieanweisungen können recht einfach in Playlisten integriert weden.
Dazu wird einfach eine mp3 Datei mit einigen Millisekunden Stille erstellt, ein einfarbiges Bild als Coverart integriert, die Datei 100 mal kopiert und in Traktor importiert.

Das zip enthält je 10 Dateien mit verschiedenen Farben.

Adresse
Dieter.Ludwig Sörgel
Niemölllerallee 20
81739 München

Kontakt
Email: ds@traktor-workshop.eu
Phone: +49 178 3061308